Persönlich: Markus Starklauf

Stationen

  • Geboren 1971 in Bamberg
  • 1995 Abschluss des Studiums der Theologie mit dem Diplom
  • 1996-2007 Gemeindeseelsorger, Familienseelsorger auf Dekanatsebene
  • seit 2006 Notfallseelsorger im Erzbistum Bamberg
  • seit 2006 Referent in der "Diözesanstelle Berufe der Kirche"
  • seit 2007 Leiter der Aus und Weiterbildung für GemeindeassistentInnen und GemeindereferentInnen in der Erzdiözese Bamberg
  • seit 2009 Dozent für Ausbildungsinstitute
  • seit 2009 Praxis für Psychotherapeutische Seelsorge in Bamberg
  • seit 2009 Coaching für Einzelne (Vorbereitung auf die Heilpraktiker-Prüfung Psychotherapie, persönliche, berufliche und spirituelle Wegbegleitung)
  • seit 2012 Projektstelle "Seelsorge im SAPV-Team des Bamberger Klinikums"(Spezialisierte ambulante Palliativversorgung)
  • seit 2015 Referent für Hospiz- und Palliativseelsorge im Erzbistum Bamberg

Qualifikationen

  • Ausbildung zum Moderator (weiterbildung live)
  • Ausbildung in ganzheitlich-sinnorientierter Pädagogik nach Franz Kett
  • Ausbildung in REVT am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitive Verhaltenstherapie (DIREKT e.V) in Würzburg
  • Ausbildung in Systemischer Therapie am Insys-Institut in Regensburg
  • Staatliche Heilgenehmigung für Psychotherapie (HPG)
­